Wann soll Ihr Kind den Kieferorthopäden besuchen?

27 Sep. 2019


Kieferorthop√§denEine unverbindliche Vorstellung beim Kieferorthopäden empfehlen wir bereits im Kindergartenalter (4-5 Jahre), um die Entwicklung des Gebisses und der Kiefer kontrollieren zu lassen. Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers können im frühen Alter mit geringem Aufwand beseitigt werden.

Eine Frühbehandlung, im Alter von 5 bis 9 Jahre, kann schon im reinen Milchgebiss nötig sein (wenn die bleibenden Frontzähne schon da sind) und dauert 1,5 Jahre.

Der optimale Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn liegt in der Regel im Alter zwischen 10 und 12 Jahren. Mit einer individuellen Therapie beginnt man aber erst, wenn diese medizinisch indiziert ist undwenn das Kind dadurch nicht unnötig belastet wird.

Auch bei Erwachsenen ist eine langfristige kieferorthopädische Korrektur (mit oder ohne Zahnersatz) immer noch möglich. Bitte sorgen Sie dass Ihr Kind rechtzeitig zum Kieferorthopäden kommt. Das vermeidet lange Behandlungszeiten und spart viele unnötige Kosten.

Wenn Sie sich Gedanken über die Kosten der kieferorthopädischen Behandlung Ihres Kindes machen, wenn Sie zögern sich mit Ihrem Kind beim Kieferorthopäden vorzustellen, möchten wir Sie informieren, dass die Krankenkassen in den meisten Fällen, die Kosten für die kieferorthopädischen Behandlungen übernehmen.

Wenn Sie eine qualitativ hochwertige Behandlung, mit geringen Kosten wünschen erwarten wir Sie in freundlicher Atmosphäre.

Gerade und gesunde Zähne sind für Ihr Kind die Visitenkarte für den Erfolg.

 

Ihr Praxisteam

Dr. Dr.Bergmann & Dr. Arkmann

Inapoi